Bio-Tag auf dem Steinplatz – Bio, Regional, Fair

Gesund essen und dabei das Klima schützen? Was hat das Schnitzel mit dem Regenwald zu tun? Welche Klimaauswirkungen hat unsere Ernährung und welche Rolle spielt dabei unser Handeln?

Diese und andere spannende Fragen wurden am 2. September 2021 auf dem BioTag am Steinplatz beantwortet. Unter dem Motto: „Gesund essen – Klima schützen“, konnten sich Groß und Klein von 9 bis 16 Uhr rund um das Thema klimagerechte, ökologische und regionale Ernährung informieren.  Verschiedene Initiativen, Vereine und Bio-Imker*innen luden zu Workshops für Schulklassen ein und zeigten Gestaltungsmöglichkeiten rund um das Thema Ernährung und Klimaschutz auf. Zudem stellten sich nachhaltige Initiativen aus der Umgebung des Steinplatzes vor und Bildungseinrichtungen wie die Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde informierten über „grüne Studiengänge“.

Zahlreiche Workshopangebote, z.B. zu nachhaltigem Essen, Honigbienen oder Steuobstwiesen luden Schulklassen ein, um über ihr Angebot zu informieren und auch letztlich über Klimaschutz aufzuklären.

Es gab auch einen kleinen Marktplatz mit Bio-Landwirt*innen, die vielfältige Erzeugnisse aus dem Berliner Umland anboten. Für das leibliche und gesunde Wohl sorgten der Culinary Kiosk mit fairen Biosnacks und einem leckeren Lunch.

Der Bio-Tag am Steinplatz war eine Veranstaltung der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf in Kooperation mit der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg e.V. (FÖL)

Die Veranstaltung ist beendet.

Datum

02.Sep.2021
Vorbei!

Uhrzeit

9:00 - 16:00

Veranstalter

Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf

Weitere Veranstalter

Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Keine Veranstaltung gefunden!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.