Kunst und Krieg

Soziale Plastik in künstlerische Konferenz zum Freiheitsbegriff und zur Rolle der Kunst in Kriegs- und Krisenzeiten: seit Kriegsbeginn in der Ukraine finden Aktionen und Projekte im Widerstand gegen die russische Invasion statt. Ukrainische KünstlerInnen positionieren sich in diesem Konflikt für die Freiheit der Ukraine. Auch auf internationaler Ebene sind die KünstlerInnen anhan globaler Krisensituationen mit aktuellen Fragen konfrontiert: Welche Aufgabe hat die Kunst in Kriegs- und Krisenzeiten? Muss Kunst sich zu politischen Konflikten positionieren? Was kann die Kunst bezüglich der globalen Herausforderungen überhaupt bewirken? Welche Projekte und Aktionen gibt es und wie können sie unterstützt werden? Wie verhalten sich etablierte Kunstinstitutionen der Ukraine in der gegenwärtigen Situation? Welchen Einfluss haben politische Themen auf die Autonomie der Kunst und die Kunstfreiheit?

Die Veranstaltung ist beendet.

Datum

08.Mai.2023
Vorbei!

Uhrzeit

17:00 - 19:00

Veranstaltungsort

Steinplatz Berlin
10623 Berlin

Veranstalter

Kunstverein Sachsen
Mai 2024
Juni 2024
Keine Veranstaltung gefunden!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert